Fischerverein Wendlingen e.V.

 

Wendlinger Zeitung, 15. März 2016

Verein begrüßt ökologische Aufwertung der Lauter

Jahreshauptversammlung des Fischerverein Wendlingen: Fischereiverein blickte aufs vergangene Jahr zurück

 

WENDLINGEN (pm). Kürzlich fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Wendlinger Fischervereins im Musikerheim an der Lauter statt. Der Vorsitzende Günter Richter konnte 98 Mitglieder begrüßen. Im Rückblick auf das vergangene Jahr ließ er die wesentlichen Ereignisse mit Vereinsbezug Revue passieren.
Begrüßt wurde die Verschmelzung der einzelnen Regionalverbände in Baden-Württemberg zu einem Landesfischereiverband, welcher die Interessen der Angler nun wesentlich besser vertreten könne. Bezüglich der geplanten kleinen Wasserkraftanlage am Sportplatzwehr sei noch keine Entscheidung gefallen. Die Anlage würde aus Gründen der Fischhege nach wie vor vom Verein abgelehnt. Richter begrüßte die ökologische Aufwertung der Lauter unterhalb der Eisenbahnbrücke und dankte der Stadt Wendlingen ausdrücklich für die finanzielle Unterstützung.

Das Jubiläum zum 75-jährigen Bestehen Wendlingens wurde vom Verein mit einem gut besuchten Stand unterstützt, an dem frisch geräucherte Forellen angeboten wurden. Gleich am nächsten Wochenende habe, so Richter, das vom Verein ausgerichtete Makrelenfest wieder regen Anklang gefunden.

Im Ausblick auf das Jahr 2016 ging Richter genauer auf den geplanten Rückbau des Betonspitzes an der Einmündung der Lauter in den Neckar ein. Die Betonanlage soll weitestgehend zurückgebaut werden und die Lautermündung durch eine vorteilhaftere Gewässerstruktur mit Tiefwasserbereichen für die verschiedenen Wanderfischarten wie Nase, Forelle und Barbe für den Flussaufstieg attraktiver gestaltet werden.

Nach den Berichten der einzelnen Ausschussmitglieder und der Entlastung des Vorstandes wurde der Ehrenrat des Vereins neu gewählt. Im Amt bestätigt wurden die Ehrenräte Hans Zeitler, Karl Brauneisen, Fritz Schopp und Dieter Knecht. Nach den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft ging Karl Zimmermann (MdL) in seiner Gastrede auf die aktuellen naturschutzrechtlichen Tendenzen in der Landespolitik ein und sicherte den Anglern intensive Unterstützung ihrer Interessen bei der Neugestaltung der Landesfischereiverordnung zu. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden verschiedene Anträge aus der Versammlung diskutiert.

 

Der Vorsitzende des Fischereivereins, Günter Richter (rechts) und der Landtagsabgeordnete
Karl Zimmermann (CDU, links) gratulierten Eduard Kanze zur 25-jährigen Mitgliedschaft. pm