Fischerverein Wendlingen e.V.

 

Lauterputzete 2013

 

 

Ein Fluss ist kein Mülleimer. Anscheinend sehen das nicht alle so. Davon konnten sich 38 Mitglieder des Wendlinger Angelvereins  im Rahmen der Lauterputzete am 23. März überzeugen. Dieses Jahr war wieder besonders viel Müll aus dem Fluss und aus dem Ufergestrüpp zu bergen: Autoreifen, Felgen, Roller- und Fahrradrahmen, ein Einkaufswagen, ein Fernseher und ein gut erhaltener Fahrradständer waren die größten Brocken. Daneben mussten jede Menge Textil- und Plastikfetzen und Kleinmüll aus den Büschen geholt werden. Völlig unverständlich ist, warum Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihrer Hunde zwar mit

der dafür vorgesehenen schwarzen Tüte ordnungsgemäß aufnehmen, die Tüten dann aber zu Dutzenden im Uferbereich landen. Die speziell dafür aufgestellten Mülleimer waren oft nur wenige Meter entfernt.
Die Stadt unterstützte die Aktion wie jedes Jahr mit einem LKW. Nachdem in mehreren Touren die an den Ufern aufgeschichteten Müllhäufen eingesammelt waren, konnten fast zwei große Container gefüllt werden.
Bei Temperaturen knapp über Null waren die sonst nicht so wetterempfindlichen Angler aber doch froh, dass zum Abschlussvesper in der Gerätegarage gut eingeheizt war.