Fischerverein Wendlingen e.V.

 

Lauterputzete 2009

 

 

Am Samstag, dem 21. März  wurde vom Fischerverein  Wendlingen die diesjährige Lauterputzte durchgeführt.
Mit insgesamt 26 Vereinsmitgliedern war eine ausreichend große Mannschaft zusammen gekommen. Nach Ausgabe der Müllsäcke, Müllzangen und Hakenstangen schwärmten die einzelnen Trupps an die zugewiesenen Uferabschnitte aus.
Das Hochwasser war am Samstag zum Glück so weit abgesunken, dass auch der unmittelbare Uferbereich einigermaßen vom Müll befreit werden konnte.

Insgesamt waren die Ufer dieses Jahr merklich weniger verdreckt als in den Vorjahren. Auch statt der üblicherweise fünf bis sieben Komplettfahrräder mussten nur zwei größere Fahrradteile geborgen werden. Diese Entwicklung ist insgesamt zunächst erfreulich.
Allerdings konnten die Helfer dieses Jahr ein ganz neues Phänomen feststellen:
Es gibt tatsächlich Hundebesitzer, die den Hundekot in den der von der Stadt zur Verfügung gestellten Plastiktüten aufnehmen, diese verknoten und dann im Ufergebüsch entsorgen. Die nächsten städtischen Hundekoteimer waren teilweise gerade einmal 150 m entfernt.
Verstehen muss man das nicht!
Zum Abschluss trafen sich die Helfer an der Vereinsgarage zu einem zünftigen Vesper.
Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Teilnehmern der Reinigungsaktion.
Es bleibt zu hoffen, dass sich der Trend  zu geringerer Uferverschmutzung in den kommenden Jahren  fortsetzt. Wenn man allerdings die immer schlimmer werdende Vermüllung unserer Straßenränder als Tendenz deutet, wird die Lauterputzete wohl auch in den nächsten Jahren ein fester Bestandteil des Wendlinger Anglerjahres sein.