Fischerverein Wendlingen e.V.

 

Hüttensee

 

Der Hüttensee liegt zwischen Wendlingen und dem Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“ direkt am Neckarufer. Der See ist seit 1964 vom Wendlinger Fischerverein angepachtet.

Seinen Namen erhielt er vom ersten Gerätehaus, das die Wendlinger Fischer 1967 an seinem Ufer errichtet hatten. Durch die Neckarbegradigung Ende der 60er Jahre und den Neubau der B 313 im Jahr 1981 verlor der ehemals 12 Hektar große See einen großen Teil seiner Wasserfläche. 
Als Ausgleichsmaßnahme für die gravierende Flächenreduzierung wurde Richtung
Naturschutzgebiet  der untere

Seeteil neu angelegt. Die Größe des Sees beträgt
heute 2,5 Hektar.

In einer Tiefe von einem bis über vier Metern fühlen sich zahlreiche Fischarten wohl: Neben Karpfen, Graskarpfen, Hecht und Zander lassen sich auch Aale und verschiedene Weißfischarten landen.

Auf dem Neckardamm gelangt man zum Vereinsheim des Fischervereins, der „Fischerhütte“. Entlang des Weges wurde vom Wendlinger Fischerverein im Jahre 2000 ein Fischlehrpfad eingerichtet. Auf  zahlreichen Schautafeln werden die heimischen Fischarten vorgestellt.